ÖSD ZERTIFIKAT DEUTSCH ÖSTERREICH B1

 

Das ZD ist das gemeinsame Zertifikat des Goethe-Instituts (Deutschland), des Österreichischen Sprachdiploms (Österreich), des WBT (Deutschland) und des Instituts für deutsche Sprache der Universität Freiburg (Schweiz).

Nachweis solider Grundkenntnisse der deutschen Sprache, die es ermöglichen, sich in allen wichtigen Alltagssituationen schriftlich und mündlich sprachlich zurechtzufinden. Die ZD-Prüfung ist als ausreichender Nachweis von Deutschkenntnissen am öffentlichen und privaten Arbeitsmarkt bekannt und bietet den DiplominhaberInnen daher bessere Chancen bei der Jobsuche.

Zertifikat Deutsch ist im Schulwesen Italiens offiziell anerkannt.

 

Prüfungsteile:
  • Leseverstehen und Sprachbausteine: 3 Lesetexte mit Fragen zum Detail- und     Globalverstehen, 2 Lückentexte mit Mehrfachauswahlaufgaben
  • Hörverstehen: 3 Texte mit Fragen zum Detail- und Globalverstehen
  • Schreiben: ein Brief nach 4 Leitpunkten
  • Mündliche Einzelprüfung: Gespräch über ein vorgegebenes Thema, gemeinsame     Aufgabenlösung

Dauer:

  • Schriftliche Prüfungen: ca. 2 Stunden und 45 Minuten inklusive Pause
  • Mündliche Prüfung: ca. 15 Minuten + 10 Minuten Vorbereitungszeit

Prüfungszeiten:

  • Schriftliche Prüfungen: am ersten Prüfungstag ab 13.30 Uhr
  • Mündliche Einzelprüfung: am zweiten Prüfungstag, ab 12.30 Uhr, genauer Termin wird     am ersten Prüfungstag bekannt gegeben

Voraussetzung: 350 bis 400 Unterrichtseinheiten, Abschluss der Grundstufe 3

Niveau: Independent User B1 (= Threshold) nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen des Europarates.

 

Vorbereitungskurs

Modellprüfung

Unsere Partner: ÖSD Prüfungszentrum, Österreichischer Integrationsfonds, Campus Austria, Wiener Bildungspass, British Council Exams Partnership Programme